/*** Accordeon make toggles closable ***/ /*** Accordeon keep closed by default ***/

Außerschulische Lernorte und Erlebnisbauernhöfe

Das Erfahren und Entdecken von Natur mit allem was sie beeinhaltet – von Pflanzen und Tieren über Insekten und das Gefühl von Erde unter den Füßen – sind wertvolle Beiträge zur frühkindlichen Entwicklung. Diese auch in einem urbanen Umfeld zu ermöglichen ist manchmal eine Herausforderung.
Hier finden Sie eine Auswahl an Erlebnisbauernhöfen und Lernorten die außerhalb des gewohnten Kita- oder Schulalltags Wissen und Naturerleben vermitteln. Auch mobile Angebote, die man auf einen Besuch in seine Einrichtung einladen kann, sind dabei.

Garten, Umwelt & Landwirtschaft

Bauernhof im Koffer
(mobiles Angebot)

Die Diplom-Agraringenieurin Dr. Barbara Steinbrück hat ein mobiles Angebot entwickelt, mit dem sie Kita-Kindern im Vorschulalter Themen wie die Herkunft der Lebensmittel, Essen und Klima, Naturkreisläufe und Tierhaltung spielerisch und ganzheitlich näher bringt. Auch einen Crashkurs für Erwachsene mit Hintergrundwissen, Methodik und Aktionsideen bietet sie an.

Bio-Bildungland­schaft – Der Kölner Biobauer

Seit über 30 Jahren bewirtschaftet „Der Kölner Biobauer“ bzw. die Familie Roußelli zwischen Poll und Vingst ein ca. 12.000m2 – großes Gelände. Neben dem landwirtschaftlichen Betrieb, der nach Anmeldung besucht werden kann, gibt es ein offenes Gartenprojekt – die „Bio-Bildungslandschaft“.  Dort können Kinder z.B. an Umweltbildungskursen und Kräuterführungen teilnehmen oder auch Pizza im Lehmbackofen zubereiten.

F.I.N.K. e.V.

F.I.N.K. das bedeutet: Freundschaft, Interesse, Natur und Kultur. Es handelt sich dabei um einen interkulturellen Gemeinschaftsgarten in Vogelsang. Auf 3000 m2 möchte der Verein Begegnungen ermöglichen, Freiraum und Gemeinschaft gestalten und miteinander Gärtnern. Im Familienprojekt werden Natur- und Umweltpädagogische Themen an Familien mit Kindern von 4-8 Jahren vermittelt, lösungsorientiert und mit viel Motivation.

Finkens Garten

Finkens Garten ist ein Naturerlebnisgarten in Rodenkirchen, der seit über 30 Jahren besteht. Er bietet 2 mal wöchentlich kostenlose Führungen für Kindergarten-Gruppen an. In der Lernwerkstatt können Kita-Kinder außerdem zu 7 verschiedenen Umweltthemen forschen und entdecken, begleitet von Pädagog*innen. Auch das Bienenhaus des Kölner Imkervereins kann besichtigt werden.

Flora und Botanischer Garten Köln (mobiles Angebot)

Die Flora, der Botanische Garten in Riehl bietet mit 12.000 kultivierten Pflanzenarten vielfältige Themen in der Umweltbildung an. Spannende Entdeckertouren des „Führungsservice Flora“ für Kindergruppen führen durch die heimische und exotische Pflanzenwelt. (Kontakt: Führungen_Flora@gmx.de, botanischer-garten@stadt-koeln.de)

Forstbotanischer Garten und Friedenswald

Der Forstbotanische Garten und Friedenswald in Rodenkirchen ist für alle Bürger:innen kostenlos zugänglich. Führungen zu bestimmten Themen (z.B. Rhododendron, Wildtiere) für Kitas können vereinbart werden.

Freiluga

Die fast 100 Jahre alte, städtische „Freiluft- und Gartenarbeitsschule“ in Müngersdorf umfasst ein fast 5 Hektar großes Gelände und beinhaltet Nutz- und Schaugärten, sowie Gewächshäuser. Die Freiluga bietet kleine Führungen für Kita-Gruppen an. Dort kann der Obst- und Gemüseanbau unter die Lupe genommen, sowie Hühner, Kaninchen und Bienen besucht werden.

Gut Leidenhausen

Auf dem ehemaligen Rittersitz Gut Leidenhausen in Porz-Eil vermitteln verschiedene Vereine, wie der Freundeskreis Haus des Waldes Köln e.V. , der Bienenzuchtverein Porz oder der NABU Kreisverband Köln praxisnahe Naturerfahrungen, nachhaltige Naturnutzung und verantwortlichen Umgang mit der Umwelt. Einige der angebotenen Veranstaltungen richten sich an Kita-Kinder und Familien. Auch der Natur-Kinderspielplatz und die verschiedenen Ausstellungen sind immer einen Besuch wert.

Natur bewegt e.V.

Der gemeinnützige Verein mit Sitz in Riehl führt seit mehr als 15 Jahren wald-, spiel- und erlebnispädagogische Programme mit Kindern und Jugendlichen durch. Neben den für Schulkinder angebotenen Klassenfahrten und Ferienfreizeiten, können auch individuelle Projekte oder Events für Kita-Kinder angefragt werden.

Naturerlebnis­garten Klettenberg

Der Naturerlebnisgarten entstand 2020 aus einer Kooperation des BUND Köln und des Umweltamtes. Der Garten beherbergt u.a. eine Streuobstwiese, Hecken, Bäume, einen Teich und eine Trockenmauer. Kita-Kinder bekommen hier unter Anleitung die Möglichkeit, in die Welt der Natur einzutauchen und sie sellbstständig zu entdecken.

Naturforscherkiste (mobiles Angebot)

Die Naturforscherkiste wurde zusammen von der Universität Köln, dem Umweltamt der Stadt und dem NABU Stadtverband entwickelt. Sie richtet sich an Kitas und soll auf spielerische Art Wissen über und Interesse an der Natur fördern, sowie die motorische, kognitive und emotionale Entwicklung unterstützen. Mit dem online verfügbaren Begleitbuch und der Materialliste kann die Kiste selber zusammengestellt werden und in der Kita Anwendung finden.

NeuLand e.V.

Der Gemeinschaftsgarten in der Südstadt hat 14 Umweltbildungsmodule für Kinder unterschiedlichen Alters erstellt. Auch Kita-Kinder können so unter Anleitung sinnlich, interaktiv und spielerisch den Garten und die angebauten Pflanzen kennenlernen.

Querwaldein e.V. (mobiles Angebot)

Der Verein bietet Kita-Kindern (auch U3) vielfältige Naturerfahrungen an mit verschiedenen thematischen Schwerpunkten. Das spielerische Erforschen und Erleben findet dabei je nach Wunsch auch in der unmittelbaren Umgebung der jeweiligen Kita statt.

Schutzgemein­schaft Deutscher Wald e.V.

Der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. bietet neben der Waldschule auch andere Veranstaltungen für Familien, Kinder und auch Pädagog:innen an, die meist auf Gut Leidenhausen stattfinden. Dabei werden u.a. die Jahreszeiten kennengelernt, aus Kinderbüchern vorgelesen, gemeinsam gewerkelt oder auch Feuer gemacht.

VHS-Biogarten Thurnerhof

Der Bio- und Gemeinschaftsgarten in Dellbrück ist ein Projekt der VHS Köln. Nach ökologischen Prinzipien wird hier gegärtnert und geimkert und außerdem ein Ort fürs Lernen und Lehren geschaffen. Der Garten ist rund um die Uhr für alle offen und kann auch von Kita-Gruppen besucht werden. Nach persönlicher Absprache können individuelle Führungen vereinbart werden.

Waldschule Köln (mobiles Angebot)

Das Projekt der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. bietet waldpädagogische Veranstaltungen u.a. auch für Kita-Kinder an. Im Fokus stehen dabei die Vermittlung von Artenkenntnis und ökologischen Zusammenhängen, sowie Sinneswahrnehmungen und Erlebniswerte. Veranstaltungsort ist Gut Leidenhausen, Königsforst, Gremberger Wäldchen oder auch ein Waldgebiet nahe der jeweiligen Kita.

Wissenschafts­scheune

Die Wissenschaftsscheune in Vogelsang ist eine Einrichtung des Max-Planck-Instituts für Pflanzenzüchtungsforschung. Kita-Gruppen bis 25 Kinder können den Lehrgarten ab Mai besuchen und dabei die Vielfalt und Herkunft der Nutzpflanzen und ökologische Zusammenhänge kennenlernen.

Wasser & Energie

Netzwerk e.V. (mobiles Angebot)

Netzwerk e.V. ist ein Träger freier Jugendhilfe und führt an verschiedenen Standorten in und um Köln vielfältige Angebote zur Pädagogik und Bildung im Kindes- und Jugendalter durch. Für Kita-Kinder gibt es Module zu den Themen Strom, Solarenergie und Wald.

RheinEnergie (mobiles Angebot)

Für Vorschulkinder stellt die RheinEnergie Bildungsmaterialien, Anleitungen für Experimente, Anschauungsmaterial und Malbücher rund um das Thema Wasser und Energie zur Verfügung. Außerdem wird in Kooperation mit dem Netzwerk e.V. eine zweistündige ‚Energieforscher Werkstatt‘ angeboten, in der die Themen erneuerbare Energien und Strom spielerisch vermittelt werden. (max. Gruppengröße: 15 Vorschulkinder).

Wasserschule

Gegründet vom Wasserforum Köln e.V., der RheinEnergie und den Stadt­entwässerungs­betrieben Köln stellt die Wasserschule für Vorschulkinder verschiedene Angebote zu dem Thema Wasser­kreislauf bereit. Die Kinder können etwas über die Trinkwasser­gewinnung, die Abwasser­reinigung, Bäche oder die Eigenschaften von Wasser lernen.

Abfallwirtschaft & Müllvermeidung

 

AVG Abfallentsorgungs- und Verwertungs­gesellschaft Köln mbH

Die AVG bietet zweistündige Führungen durch die Restmüllverbrennungsanlage Köln Niehl für Kinder im Vorschulalter an. Als inhaltliche Vorbereitung eines solchen Besuches gibt es außerdem eine Fortbildungen für Erzieherinnen und Erzieher im Programm.

AWB Abfall­wirtschafts­betriebe Köln

Die AWB bietet ein Beratungsangebot für Kita-Kinder ab 5 Jahren an, welches u.a. eine Führung auf dem Betriebshof Maarweg in Ehrenfeld und eine Müllsammelaktion beinhaltet. Auch Malvorlagen und Lernmaterialien zu Mülltrennung können heruntergeladen werden.

AWB Abfall­wirtschafts­betriebe Köln

Die AWB bietet ein Beratungsangebot für Kita-Kinder ab 5 Jahren an, welches u.a. eine Führung auf dem Betriebshof Maarweg in Ehrenfeld und eine Müllsammelaktion beinhaltet. Auch Malvorlagen und Lernmaterialien zu Mülltrennung können heruntergeladen werden.

Vor den Toren der Stadt

Erlebnisbauernhof Gertrudenhof

Der Gertrudenhof in Hürth-Hermülheim bietet neben dem landwirtschaftlichen Betrieb auf seinem Gelände spielerische Angebote für Kinder und Jugendliche an. Neben dem Gnadenhof-Streichelzoo mit über 60 Großtieren und dem Erlebnis-Spielplatz, sind für Kita-Kinder auch 4 verschiedene geführte Programme verfügbar. Je nach Saison werden dabei unterschiedliche Gemüsesorten im Anbau kennengelernt werden und weitere Aktivitäten durchgeführt.

Gut Alte Heide

Das Seminarhaus Gut Alte Heide liegt in Wermelskirchen, im Herzen des Bergischen Landes und bietet ein vielfältiges Programm mit Schwerpunkten in der ökologischen, politischen und sozialen Bildungsarbeit. Für Kita-Kinder ab 4 Jahren gibt es Exkursionen und Programme zu verschiedenen Themen im Permakultur-Garten.

Glessener Mühlenhof

Der Glessener Mühlenhof in Bergheim ermöglicht ein Bauernhoferlebnis zum Anfassen für alle Altersklassen. Unter anderem gibt es eine Strohscheune zum Spielen, einen Balancier-Parcour, Spielplätze, ein Bauernhofmuseum, ein Backhaus und eine Wassermühle. Für Kita-Gruppen werden Führungen zu verschiedenen Schwerpunkt-Themen, wie Kartoffel, Milch, Obst oder Bauernhoftiere angeboten und auf Wunsch mit praktischen Aktionen verknüpft.

Gymnicher Mühle Naturparkzentrum

Unmittelbar vor den Toren Kölns liegt am Flusslauf der Erft das Naturparkzentrum Gymnicher Mühle. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können hier die Natur, Landschaft und Kulturgeschichte auf vielfältige Weise erleben: In einem gebuchten pädagogischen Programm in der Wasserwerkstatt, bei einem Besuch im Erftmuseum und natürlich spielerisch im Wassererlebnispark.

Haus der Natur – Biologische Station im Rhein-Kreis Neuss e.V.

In der Klosteranlage Knechtsteden in Dormagen ist der Verein „Haus der Natur – Biologische Station im Rhein-Kreis Neuss e.V.“ angesiedelt, dessen Kernaufgabe die Betreuung und Entwicklung naturschutzwürdiger Gebiete ist. Neben dieser Arbeit gibt es außerdem ein breites Angebot naturpädagogischer Programme auch für Kita-Kinder. Dabei wird z.B. die Ringelnatter besser kennengelernt, der Wald entdeckt oder die Obstwiese erkundet.

Klefhof

Der Bioland-Hof liegt mitten im schönen Bergischen Land in Overath und hält neben dem landwirtschaftlichen Betrieb auch zahlreiche naturpädagogische Angebote für Kinder und Jugendliche bereit. Es werden Bauerhoftage, Ferienaktionen, Kindergeburtstage und für Kita-Gruppen ausführliche Hofführungen mit hautnahem Tierkontakt angeboten.

LVR-Freilichtmuseum Lindlar

Auf dem 30qm großen Gelände des LVR-Freilichtmuseum Lindlar kann man eine spannende Zeitreise in die vorindustrielle Welt erfahren. Alte Handwerks-, Arbeits- und Anbautechniken, sowie Höfe und Wohnhäuser des 19. Jahrhunderts gibt es zu entdecken. Neben einem Streichelzoo und einem Naturspielplatz werden für Kita-Kinder ab 5 Jahren außerdem verschiedene museumspädagogische Programme angeboten.

NaturGut Ophoven

Das 6 Hektar große Gelände des NaturGut Ophoven liegt in Leverkusen-Opladen und ist seit über 30 Jahren als außerschulischer Lernort für die Themen Energie, Klima, Umwelt und Ernährung etabliert. Für Kita-Kinder gibt es 20 verschiedene erlebnispädagogische Programme, die im Kinder- und Jugendmuseum EnergieStadt oder dem Gelände stattfinden.

Millianshof

Seit 1869 gibt es den Familienbetrieb in Bergheim, der neben der landwirtschaftlichen Produktion und Vermarktung auch Angebot für Kinder bereithält. So gibt es einen Streichelzoo, einen Spielplatz und eine Kettcar-Rennstrecke.

Test

Erlebnisbauernhof Gertrudenhof

Der Gertrudenhof in Hürth-Hermülheim bietet neben dem landwirtschaftlichen Betrieb auf seinem Gelände spielerische Angebote für Kinder und Jugendliche an. Neben dem Gnadenhof-Streichelzoo mit über 60 Großtieren und dem Erlebnis-Spielplatz, sind für Kita-Kinder auch 4 verschiedene geführte Programme verfügbar. Je nach Saison werden dabei unterschiedliche Gemüsesorten im Anbau kennengelernt werden und weitere Aktivitäten durchgeführt.

Gut Alte Heide

Das Seminarhaus Gut Alte Heide liegt in Wermelskirchen, im Herzen des Bergischen Landes und bietet ein vielfältiges Programm mit Schwerpunkten in der ökologischen, politischen und sozialen Bildungsarbeit. Für Kita-Kinder ab 4 Jahren gibt es Exkursionen und Programme zu verschiedenen Themen im Permakultur-Garten.

Glessener Mühlenhof

Der Glessener Mühlenhof in Bergheim ermöglicht ein Bauernhoferlebnis zum Anfassen für alle Altersklassen. Unter anderem gibt es eine Strohscheune zum Spielen, einen Balancier-Parcour, Spielplätze, ein Bauernhofmuseum, ein Backhaus und eine Wassermühle. Für Kita-Gruppen werden Führungen zu verschiedenen Schwerpunkt-Themen, wie Kartoffel, Milch, Obst oder Bauernhoftiere angeboten und auf Wunsch mit praktischen Aktionen verknüpft.

Gymnicher Mühle Naturparkzentrum

Unmittelbar vor den Toren Kölns liegt am Flusslauf der Erft das Naturparkzentrum Gymnicher Mühle. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können hier die Natur, Landschaft und Kulturgeschichte auf vielfältige Weise erleben: In einem gebuchten pädagogischen Programm in der Wasserwerkstatt, bei einem Besuch im Erftmuseum und natürlich spielerisch im Wassererlebnispark.

Haus der Natur – Biologische Station im Rhein-Kreis Neuss e.V.

In der Klosteranlage Knechtsteden in Dormagen ist der Verein „Haus der Natur – Biologische Station im Rhein-Kreis Neuss e.V.“ angesiedelt, dessen Kernaufgabe die Betreuung und Entwicklung naturschutzwürdiger Gebiete ist. Neben dieser Arbeit gibt es außerdem ein breites Angebot naturpädagogischer Programme auch für Kita-Kinder. Dabei wird z.B. die Ringelnatter besser kennengelernt, der Wald entdeckt oder die Obstwiese erkundet.

Klefhof

Der Bioland-Hof liegt mitten im schönen Bergischen Land in Overath und hält neben dem landwirtschaftlichen Betrieb auch zahlreiche naturpädagogische Angebote für Kinder und Jugendliche bereit. Es werden Bauerhoftage, Ferienaktionen, Kindergeburtstage und für Kita-Gruppen ausführliche Hofführungen mit hautnahem Tierkontakt angeboten.

LVR-Freilichtmuseum Lindlar

Auf dem 30qm großen Gelände des LVR-Freilichtmuseum Lindlar kann man eine spannende Zeitreise in die vorindustrielle Welt erfahren. Alte Handwerks-, Arbeits- und Anbautechniken, sowie Höfe und Wohnhäuser des 19. Jahrhunderts gibt es zu entdecken. Neben einem Streichelzoo und einem Naturspielplatz werden für Kita-Kinder ab 5 Jahren außerdem verschiedene museumspädagogische Programme angeboten.

NaturGut Ophoven

Das 6 Hektar große Gelände des NaturGut Ophoven liegt in Leverkusen-Opladen und ist seit über 30 Jahren als außerschulischer Lernort für die Themen Energie, Klima, Umwelt und Ernährung etabliert. Für Kita-Kinder gibt es 20 verschiedene erlebnispädagogische Programme, die im Kinder- und Jugendmuseum EnergieStadt oder dem Gelände stattfinden.

Millianshof

Seit 1869 gibt es den Familienbetrieb in Bergheim, der neben der landwirtschaftlichen Produktion und Vermarktung auch Angebot für Kinder bereithält. So gibt es einen Streichelzoo, einen Spielplatz und eine Kettcar-Rennstrecke.

Stern Kita

stern-kita.koeln