/*** Accordeon make toggles closable ***/ /*** Accordeon keep closed by default ***/

Über das Projekt

 

Im Zuge der fortschreitenden Klimaänderung ist das Ernährungssystem ein primärer Ansatzpunkt zur Schaffung innovativer Konzepte auf regionaler Ebene, um so die Rahmenbedingungen für einen zukunftsfähigen Lebensstil zu schaffen.

Im Projekt Steigerung von Regionalität und Nachhaltigkeit in Kölner Kitas, kurz StErn Kita, werden in enger Zusammenarbeit mit den beteiligten Einrichtungen emissionsarme und klimafreundliche Wege der Essensverpflegung etabliert und Möglichkeiten der Wissensvermittlung zu den Themen Nachhaltigkeit und Ernährung entwickelt.

Darüber hinaus erreichen wir durch die Einbeziehung verschiedener Akteur:innen und Multiplikator:innen, dass ein im Projektverlauf erarbeitetes Konzept eine modellhafte Rolle in Köln und der Region einnehmen wird.

 

Hintergrund

StErn-Kita ist ein Projekt des Ernährungsrates für Köln und Umgebung.

Der Kölner Ernährungsrat wurde 2016 als erster Ernährungsrat Deutschlands gegründet und besteht in gleichen Teilen aus kommunalen, zivilgesellschaftlichen und wirtschaftlichen Interessensgruppen. Angeregt wurde die Gründung durch den gemeinnützigen Verein Taste of Heimat e.V. der 2014 aus bürgerschaftlichem Engagement heraus entstand.
Ernährungsräte sind eine wichtige Möglichkeit zur Etablierung von Ernährungsdemokratie und mittlerweile in vielen Städten Deutschlands vertreten.

Weiterlesen

Das allgemeine Ziel von Ernährungsdemokratie ist es, transparente, bewusst gestaltete und nachhaltige Ernährungssysteme in der jeweiligen Region aufzubauen.
Unter dem Motto „Ernährungsdemokratie Jetzt!“ arbeiten Akteur:innen bereits in 45 Städten und Regionen daran, die Versorgung der Menschen regional, fair und ökologisch zu gestalten.

So erhalten die Bürger:innen direkten Zugang zu lokal produzierten, frischen Lebensmitteln und die regionale Landwirtschaft wird durch die steigende Nachfrage gestärkt.
Zudem werden durch kurze Transportwege Emissionen reduziert und somit Umwelt und Klima geschützt.

In der Ernährungsstrategie, die über 2 Jahre gemeinschaftlich erarbeitet wurde, sind alle Ziele dieses Systemwandels genau beschrieben und auch mit Beispielen veranschaulicht. Die Stadt Köln will sich zukünftig in Sachen Ernährungspolitik an diesem Fahrplan orientieren.
Die Aktionen und Projekte des Ernährungsrates Köln werden entwickelt mit Hilfe von Bürger:innen und Expert:innen, die sich ehrenamtlich in vier Ausschüssen für verschiedene Ernährungs-Themen einsetzen.

Hier können Sie mehr über die Arbeit des Ernährungsrates Köln erfahren.

Entstehung

Die Idee zum StErn-Kita Projekt wurde im Ausschuss „Ernährungsbildung und Gemeinschaftsverpflegung“ des Kölner Ernährungsrates  entwickelt und hat folgende Schwerpunkte:
 

  • Bildung zum Thema nachhaltige Ernährung
  • Versorgung mit regional hergestellten Lebensmitteln
  • Stärkung der regionalen Erzeuger:innen
Weiterlesen

Beim Projekt von Anfang an dabei waren auch der „AK§80“ als Trägergemeinschaft der öffentlichen Kindertageseinrichtungen, die Verbraucherzentrale NRW mit ihrem Projekt MehrWertKonsum, das Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Köln und Marc Schulz, Professor für Kindheits- und Familiensoziologie an der TH Köln.

Gefördert wird das StErn Kita Projekt von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) und der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen (SUE).

Elf über ganz Köln verteilte Einrichtungen nehmen als Modell-Kitas am Projekt teil.
Im Mai 2020 nahm das Projektteam seine Arbeit auf, die Laufzeit beträgt 30 Monate.

Setting

Dem Bereich Bildung und Nachwuchsförderung kommt in der gesellschaftlichen Entwicklung eine zentrale Rolle zu.

Durch den begleitenden Bildungsansatz im StErn Kita Projekt in den Bereichen Nachhaltigkeit, Ernährung und Konsum können junge Menschen für eine bewusste und zukunftsorientierte Handlungsweise sensibilisiert werden und so eines Tages aktiv ihre eigene Lebenswelt in der Region mitgestalten.

Hinzu kommen die vielen Mahlzeiten die in den rund 700 Kindertageseinrichtungen Kölns zubereitet werden. Oftmals essen die Kinder dort dreimal täglich, daraus resultiert ein hoher Einsatz an Lebensmitteln und anderen Ressourcen.

Weiterlesen

Wenn man es ermöglicht, diese Lebensmittel zum Großteil von Landwirt:innen und Erzeuger:innen aus der Kölner Region zu beziehen, können sich die Betriebe auf die Lieferbeziehung mit den Kitas verlassen, was ihnen mehr Planungssicherheit und Unabhängigkeit ermöglicht und zudem wirtschaftlich stärkt.

Durch Kompetenzerwerb der Fachkräfte in den Kitas bezüglich Themen wie Nachhaltigkeit und Regionalität werden diese in die Lage versetzt, ihr Wissen über eine umweltverträgliche Ernährung an viele Kinder weiterzugeben – ihnen kommt eine entscheidende Rolle als Multiplikator:innen zu.
Kinder lernen im jungen Alter regionale und nachhaltige Lebensmittel kennen und können diese Erfahrung für ihr weiteres Leben nutzen.

Ziele

Die pädagogischen und hauswirtschaftlichen Fachkräfte in den Kitas

Die Kita-Kinder

 

Die Erzeuger:innen und Landwirt:innen aus der Region Köln

 

Die Stadt Köln

 

Umwelt & Klima

 

Projektteam

Das StErn Kita Projekt Team vereint Kompetenzen aus den unterschiedlichsten Bereichen mit Leidenschaft und Engagement für regionale Landwirtschaft und Nachhaltigkeit.

Wir sehen die Zukunft für die Kölner Region in der Umsetzung der Ernährungsstrategie und ein großer Bestandteil dieses Vorhabens besteht in der Kinder- und Jugendarbeit.
Die Vermittlung von Bildungsinhalten und Begeisterung für die Themen Ernährung und nachhaltiger Konsum bilden die Basis zur Stärkung der regionalen Landwirtschaft und Förderung der Ernährungsdemokratie – und damit auch einer lebenswerten Zukunft für Jung und Alt hier im Rheinland.

 

Florian Sander
Florian Sander

Geschäftsführung

florian.sander[ät]ernaehrungsrat.koeln

Florian setzt sich als Diplom-Geograph schon seit zwanzig Jahren für eine zukunftsfähige
(Land-) Wirtschaft ein.
Nachdem er jahrelang Kooperationsprojekte mit Ländern des globalen Südens begleitet hat, ist sein Arbeitsschwerpunkt von Karachi immer weiter Richtung Köln gewandert. Hier ist er seit 2018 als Koordinator und Geschäftsführer des Ernährungsrats in vielen Funktionen unterwegs.

Bernadette Jochens
Bernadette Jochens

Regionalentwicklung Stern Kita

stern.kita[ät]ernaehrungsrat.koeln

Bernadette bringt als ausgebildete Gesundheits- und Ernährungsberaterin sowie zertifizierte Prozessmanagerin eine ausgewogene Fach- und Methodenkompetenz mit. Aufgrund ihrer langjährigen beruflichen Erfahrung aus verschiedenen Management- und Beratungspositionen, ist sie auch bei Fragen der Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit die ideale Ansprechpartnerin. Aufgewachsen mit nachhaltiger und regionaler Landwirtschaft ist Bernadette das StErn Kita Projekt eine Herzensangelegenheit.

Lizzy Carduck
Lizzy Carduck

Projektassistenz Stern Kita

lizzy.carduck[ät]ernaehrungsrat.koeln

Lizzy hat ihren Bachelor in Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften an der Uni Bonn gemacht. Nachhaltigkeit ist ein fester Bestandteil in ihrem Alltag – ob bei der Ernährung, Mode, Mobilität oder Konsum. Sie freut sich besonders darauf, die Erzeuger*innen regionaler Lebensmittel kennenzulernen und besondere Aktionen für Kinder, Eltern und Fachkräfte aus den Kitas zu planen.

FAQ

Weitere Infos zu unserem Projekt finden sie in den FAQ.

Neuigkeiten

Regrow – Gemüsereste nachwachsen lassen

Regrow – Gemüsereste nachwachsen lassen

Natur greifbar machen - auch ohne Garten   Regrow, englisch für „nachwachsen“ ist eine Möglichkeit, um aus Gemüseresten neues Gemüse zu ziehen, welches dann wieder verzehrt werden kann. Diese...

mehr lesen
Die Planetary Health Diet

Die Planetary Health Diet

Der Speiseplan für Zukunft und Klimaschutz  Dass der Ernährungssektor einen entscheidenden Einfluss auf das Klima und die Umwelt und somit auf unser aller Zukunft hat, gilt mittlerweile als...

mehr lesen
Nachhaltiger Umgang mit Rohkost-Tellern

Nachhaltiger Umgang mit Rohkost-Tellern

Alternativen für Plastikfolie Der Rohkostteller ist unverzichtbarer und beliebter Bestandteil des Kita-Alltages. Er liefert viele Vitamine und Nährstoffe, die Kinder können sich frei nach ihrem...

mehr lesen

Instagram

Wir sind für Sie erreichbar!

Senden Sie uns eine Nachricht an stern (ät) ernaehrungsrat.koeln oder füllen Sie unser Kontaktformular aus:

9 + 7 =

Anmelden

Bleiben Sie auf dem Laufendem,
mit unserem Newsletter!